Datenerstellung

Als Druckvorlage benötigen wir von Ihnen eine Vektordatei*

Das Datenformat sollte eps, pdf, cdr (kurven) oder ai sein. Bitte keine Grafikformate wie Photoshop, JPG, TIFF, GIF usw. liefern.

Die Größe für Ihren Werbeerfolg
Die jeweilige Flächengröße für Ihre Veredelung finden Sie in den Artikeldetails unter der Rubrik "Technische Daten".

Falls Sie als Veredelung Bedruckung im Tampondruck oder Siebdruck gewählt haben, geben Sie unbedingt die Farbe(n) an, in denen Ihr Logo gedruckt werden soll (weiss, schwarz oder Pantone-Werte).

Eine Liste mit verfügbaren Pantone-Farben können Sie hier herunterladen.

Vektorgrafik

*Was ist eine Vektordatei?

Eine Vektorgrafik ist aus Linien, Kurven und Flächen aufgebaut, die mit so genannten Vektoren mathematisch genau beschrieben werden können. Den Gegensatz zur Vektorgrafik stellt die Rastergrafik dar.

Mit dem Begriff Vektorgrafikprogramm werden in erster Linie 2D-Programme bezeichnet. Aber auch in 3D-Programmen werden die dreidimensionalen Körper mit Hilfe von Vektoren modelliert.

Vektorgrafiken haben gegenüber Rastergrafiken folgende Vorteile:

  1. Sie können ohne Qualitätsverlust stufenlos vergrößert, verkleinert, gestaucht und verzerrt werden.
  2. Die Dateigröße ist geringer.
  3. Die Eigenschaften einzelner Linien, Kurven oder Flächen bleiben erhalten und lassen sich nachträglich ändern.

Programme, die auf Vektorgrafiken aufsetzen, sind Illustrationsprogramme wie zum Beispiel Corel Draw, Inkscape oder Adobe Illustrator.